Ja-nein-vielleicht: Hamburg

Ein bisschen wie Berlin, nur noch weniger Sonne und Möwen statt Tauben – das war meine Vorstellung von Hamburg, bevor ich dort hinzog. 30 Tage hat es gedauert, dann stellte ich fest: hier lässt es sich leben. Auszüge aus meinem imaginären Tagebuch.

Weiterlesen

Weihnachten zum Selbstausmalen

Weihnachten – das Fest der Liebe, Familie oder auch Freude, schlägt Google vor. Dabei fühlt sich Weihnachten nicht für alle danach an. Besonders wenn Konflikte in der Familie bestehen, wandelt sich die Weihnachtsvorfreude schnell in Stress um. Häufig betroffen von der Weihnachtsskepsis: unsere Generation Y. Ein Gedankenspiel. 

Weiterlesen

Typisch deutsch – im Land der Schottenröcke

Wenn man ins Ausland reist, erfährt man viel Neues, über andere Kulturen, Sprachen und Menschen. Während meiner Zeit in Schottlands Party-Metropole Glasgow erfahre ich darüber hinaus auch einiges über die Deutschen – weil man manche Klischees halt nie loswird.

Weiterlesen

Geistesblitze bis zur ersten Zeile: Hausarbeiten-Schreiben läuft doch immer gleich ab

Am Anfang klingt alles spannend, am Ende will man einfach nur fertig werden. Hausarbeiten sind die Leiden des jungen Studis und auch die des erfahrenen Akademikers. Weil man immer zu spät anfängt, weil man in den Zitierregeln nie diesen einen exotischen Sonderfall findet und weil SemesterFERIEN halt schon schöner sind als Bibliotheksarbeit. Der Schreibprozess in vier Phasen.

Weiterlesen